Sonntag, 14. Mai 2017

BeachNight


Nach Wochen habe ich es endlich 
mal wieder geschafft zu seifeln.

Die Optik der Seife entstand durch den Namen des verwendeten Parfumöls:
Havanna Nights von The Fragrancy. 
Ein dunkel-warmer Duft mit einem Hauch Tabak und Exotic.
Genannt habe ich die Seife aber nun doch BeachNight.

Das Bild des nächtlichen Strands in meinem Kopf 
ist genauso geworden wie geplant. 
Was gibt es Schöneres, als am Muttertag ein feines Seiferl ausformen zu können😉

Das Rezept:

30% Kokosöl
30% Olivenöl
15% Reiskeimöl
15%Sojaöl
und 10% Mangobutter.

Donnerstag, 27. April 2017

Gefilzte Lichterketten Wildrose


Gestern ist wieder eine gefiltzte 
Lichterkette Wildrose fertig geworden.
Da ich euch diese Lichterketten eh schon länger zeigen wollte, mach ich das jetzt mal. 
Hier umfilze ich auch immer alle Drähte, so dass diese nicht mehr sichtbar sind, daher ist so eine Kette mit einer Länge von 1,50 m eine recht zeitaufwändige Arbeit.







Samstag, 15. April 2017

Kaffeeseifen Ensemble




Es gibt keine Seifen, die in meinem Freundeskreis so beliebt sind wie Kaffeeseifen.
Deshalb muss ich hier immer unermüdlich 
Nachschub produzieren. 

Also war ich wieder an den Töpfen 
und habe Kringel-Rundlinge und einige Einzelformen in verschiedenen Brauntönen gemacht.

Ich wünsche allen meinen Bloglesern 
schöne Ostern♥ 

Mittwoch, 12. April 2017

Cannabis-Rosenseife





Ich liebe Weizenkeimöl und Jojobaöl in Seife. 
Also habe ich diese beiden feinen Öle diesmal in einem Rezept mit Avokadoöl vereint und finde das Waschgefühl super! Richtig seidenglatt fühlt sich die Seife an 
und der Schaum ist jetzt schon herrlich cremig fein.

Dieses so neu zusammengestellte Rezept gefällt mir ausgesprochen gut.

Ich nenne es mal WAVOJO:

40% Olivenöl
30% Kokosöl
20% Avokadoöl
5% Weizenkeimöl
5% Jojobaöl

2 TL Zucker und 1 TL Salz auf 600g GFM, 30% Wasser. 
8% ÜF

Außerdem habe ich hier das 1. Mal das Pigment Rot von behawe ausprobiert und es wurde tatsächlich knall-orange in der Seife (genau das steht in der Beschreibung, dass das passieren kann...hmmm...ok, also doch kein Rot-Pigment...zumindest nicht in Seife). In weiser Voraussicht habe ich zusätzlich noch das Pigment Rosenrot von behawe genommen, denn da weiss ich, dass die Farbe so wird wie angegeben.

So entstand diese Farbkombination zu der Seife, 
die rosig aber auch sehr frisch und grün duftet.
Parfumöl Cannabis Rose von Natures Garden.



Montag, 10. April 2017

Bemalter Stein: indischer Elefant


Gestern habe ich diesen Stein gemacht.

Das war irre viel Arbeit, da die  Grundierung in Weiß allein schon 2 - 3 Schichten braucht, bis es richtig deckt und die vielen Muster mit den vielen Farben eine Fizzelei vom Allerfeinsten waren.
Zuletzt muss ja auch immer noch der Klarlack trocknen.

Mein Mann hat immer wieder gefragt:
"und bist jetzt endlich fertig?"....😏

Aber die Mühe hat sich gelohnt, 
für den rundum farbenfrohen Elefanten, 
der mir richtig gut gefällt.


Sonntag, 2. April 2017

~Luminous~ und ein schöner Seifentag zu zweit


Nun seifle ich ja schon ein paar Jährchen und gestern habe ich tatsächlich erst das 1. Mal mit einer anderen Siederin zusammen geseifelt.

Ich habe die liebe Lydia aus Peiting über meinen online-Shop kennengelernt. Da sie nicht so weit weg wohnt, haben wir gleich Nägel mit Köpfe gemacht und gemeinsam geseifelt. 
Wir hatten wirklich einen super schönen Tag gestern!

Überhaupt treten in der letzten Zeit einige sehr liebenswerte Frauen in mein Leben, was mich riesig freut. So entstehen neue Freundschaften mit gemeinsamen Interessen,  tollen und interessanten Gesprächen und dadurch irgendwie auch viel gute und erfrischende Energie.

Für diese Seife habe ich zum 1. Mal das Neon-Pigment 
Lumi Green von behawe verwendet.
KLASSE oder? Die Seife finde ich auch im Dunkeln😊

ITP-Swirl im Dividor und dazu der mega frische, zitronige Duft Lemon Verbena von Manske.

Das Rezept mag ich auch sehr gerne, 
so hab ich es mal wieder gemacht:

30% Kokosöl
20% Olivenöl
20% Distelöl high oleic
20% Sesamöl und
10% Palmöl + Tussahseide.

Lydia hatte leider einen schweren Wiegefehler an diesem Nachmittag (wir haben einfach zu viel geratscht nebenbei), 
so dass ihr Seifchen nicht mehr zu retten war. Sie hat aber heute gleich nochmal durchgestartet und ich drücke ganz fest die Daumen, dass ihre Seife heute etwas wird.

Hier ein kleiner Einblick von der Siedeküche zu Beginn:

  
und hier sind wir fertig
 (und haben den gröbsten Saustall schon beseitigt...)






Freitag, 31. März 2017

5 kg Garten-Stein bemalt Fliegenpilz & Wichtel




Tahdaahhh und schon wieder ein neuer Stein...
...mein größtes Projekt bis jetzt.
Wenn ihr ungefähr meinem Alter seid, 
kennt ihr sicher noch die Fleißbildchen,
die es mal in der Schule gab. 
Genau daran erinnert mich mein Motiv mit dem Fliegenpilz 
im Wald und dem zufriedenen Wichtel, 
der gerade ein Schläfchen hält.

Diese Arbeit war echt mühselig, da der große Stein eine ziemlich rauhe Oberfläche hat und es viele Farbaufträge gebraucht hat, damit alles so aussieht wie es aussehen sollte.
Nun ist er fertig und ich bin happy.
Ich weiß noch nicht ob ich ihn verkaufe oder ihn selbst
behalte und bei mir in den Garten stelle.
Momentan kann ich mich jedenfalls noch nicht davon trennen.

Genießt den sonnigen Frühling, meine lieben Blogleser!✿


Dienstag, 28. März 2017

Bemalte Steine: Oriental, Yin und Yang & Fatimas Hand


Diese Steine sind letzte Woche entstanden und sie sind 
mal ganz anders bemalt, als meine Bisherigen.
Mir war so nach Punkterl 😉 und außerdem habe ich den Untergrund nicht bemalt, so dass man die natürliche Farbe und Maserung der Steine sehen kann. 

Leider sind die Steine immer etwas schwierig zu fotografieren, da der Blitz oft recht spiegelt und ohne Blitz die Farben nicht richtig rauskommen. Aber ich glaube, man kann sie trotzdem gut erkennen.












Mittwoch, 22. März 2017

Maiglöckchen Wölkchen-Drops


Bei dieser Seife hat mir leider das 
Parfumöl Maiglöckchen von Manske
einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Geplant war ein feiner Drop-Swirl 
mit vielen schönen Tropfen.
Das PÖ hat rasend schnell angedickt und ich hatte 
in Null Komma Nix allerdicksten Pudding-Seifenleim.

Die so entstandenen, dicken Wölkchen-Tropfen 
mit Tio-Gekrakel gefallen mir aber auch und die Farbe Maigrün von DC ist eh ganz meins.

Das Rezept:

30% Babassuöl
20% Sheabutter
30% Reiskeimöl
16% Sojaöl
4% Rizinusöl.

ÜF 9%



Samstag, 4. März 2017

Bemalte Steine Kaktus im Topf

😖

Süß oder?

Da ich ja gerade viel Zeit mit Pinsel/ Farbe und Steinen verbringe, musste ich mir unbedingt so ein Kakteentöpfchen machen......es braucht praktischerweise keinerlei Pflege☺



Montag, 27. Februar 2017

Seerose



Ein schlichter Swirl und ein feiner Duft.

Die Seifen Seerose entstanden gestern und bestehen aus:

40% Nativem Bio Kokosöl
25% Olivenöl
25% Distelöl high oleic und
10% Avokadoöl.

Wasser 28% der GFM + 2 TL Zucker 

Parfumöl Seerose von Manske.

So jetzt habe ich schnell noch Anwaschfotos gemacht.
Die Seife schäumt herrlich cremig und großblasig, bin also sehr begeistert von dem Rezept!👍



Samstag, 25. Februar 2017

~~Bemalte Steine~~

Da ich in den letzten Wochen die beste Entspannung im Steine bemalen gefunden habe, zeige ich euch nun ein paar dieser Steine. Einige davon sind schon verkauft 
und einige erst entstanden.
Zum Seifeln habe ich gerade keine Muße.

Ich hoffe, dass euch dieser Beitrag auch gefällt.
So und jetzt  kommt die Bilderflut.

bemalte OM Steine






bemalter Shanti-Sanskrit Friedensstein



 bemalter Mediation/Yoga-Stein


Von Katzen und Raben...







Spiralmotiv 


bemalter Feder Stein








Montag, 13. Februar 2017

~~Sprinkles~~


Genau so sollte die Seife werden ☺...
...strahlend weiß mit mini kleinen Seifen-Streuselchen.

Beduftet mit Bedtime Baby von Natures Garden
(ein schöner sanfter, blumiger Duft nach Flieder, Maiglöcken und mehr).

Der Duft passt wunderbar zum bevorstehenden Frühling,
auf den ich sehnlichst warte.

Ich wünsche allen meinen Bloglesern eine schöne Woche!


Montag, 6. Februar 2017

White Sage Luxus-Seife


Kennt ihr den unvergleichlichen, herrlichen Duft 
von weißem Salbei? 
Dieser kommt aus USA und ist mein liebstes Räucherwerk. Jetzt habe ich eine Seife damit gemacht und das sind absolute Luxus-Stücke, denn das ätherische Öl dieser Salbeisorte kommt auch aus USA und ihr wollt gar nicht wissen, 
was das gekostet hat. :la_la_la:

Der Duft der Seife ist hammermäßig: krautig, frisch, wie eben weißer Salbei duftet.

Dafür habe ich einen starken Kräutersud aus den Salbeiblättern gekocht und mit diesem die Lauge angerührt. 
Dadurch hat sich die Lauge dann richtig dunkelbraun verfärbt.
Auch der Seifenleim war noch recht braun und ich bin heilfroh, dass die Farben so schön geworden sind. 
In den fertigen Leim kam dann noch das ätherische White Sage Öl aus Wildsammlung.

Hier noch das Rezept zu dieser (für mich sehr) besonderen Kräuterseife:

25% Kokosöl
25% Babassuöl
25% Olivenöl
10% Reiskeimöl
10% Distelöl high oleic
5% Weizenkeimöl.



Donnerstag, 26. Januar 2017

Gesunde Fruchtgummi selber machen


Fruchtig, lecker und gesund!
Diese Fruchtgummis habe ich zum ersten Mal gemacht 
und bin sehr erfreut über den frischen Geschmack.
Da sie nur reines Fruchtpürree, Gelatine und Stevia enthalten, ist dies eine tolle, nahezu kalorienfreie und zuckerfreie Alternative zu  industriellen Fruchtgummis.
--> Die paar "Kalorie-chen" hier stecken nur im Obst👍

So habe ich sie gemacht:

450 g Tiefkühl-Beerenmischung auftauen lassen.
Die aufgetauten Beeren mit dem Pürierstab oder im Standmixer zu einem Brei pürieren.
Diesen Brei durch ein Sieb streichen 
(damit die Kerne nicht mit in die Fruchtgummis wandern).

Nebenbei 3 Packungen weiße Blattgelatine a 20g in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken.

Nun den Fruchtbrei mit dem Saft einer halben Limette und gut 2 TL Flüssig-Stevia (einfach den Brei probieren wie süß ihr das wollt) verrühren und ganz kurz aufköcheln lassen. 
Dann den Brei ein wenig abkühlen lassen.
Gelatine in einem anderen Topf sanft erwärmen, 
bis sie sich aufgelöst hat.
Dann zügig unter den Fruchtbrei rühren und in kleine Silikonförmchen eingiessen.
Im Kühlschrank werden sie recht flott fest.

In einer Tupperbox halten sich die Fruchtgummis im Kühlschrank ca. 1 Woche.

Die Nächsten mache ich mit einer tropischen 
Tiefkühl-Früchtemischung.
Gekauften Saft würde ich persönlich nicht nehmen, da dieser wieder viel Zucker u.a. enthält.

Montag, 23. Januar 2017

~ Lilac ~




Draußen ist alles nur noch weiß und eiskalt. 
Da war mir nach ordentlich Farbe und einem intensiven Duft. 😊
Einer meiner absoluten Lieblingsdüfte ist 
in diese Seife gewandert: 
Wild Elderberry von Natures Garden--> 
die Farben wählte ich passend zum Duft.
Technik: Dancing Funnel, diesen aber ganz bewußt 
unregelmäßig gegossen 😊

Das Rezept:

40% Kokosöl
40% Olivenöl
10% Jojobaöl
6% Pistazienkernöl
4% Rizinusöl
2 TL Zucker und 2 TL Salz, 30% Wasser


Mittwoch, 18. Januar 2017

~Gefilzte Rosen~



Ich hab mir mal ein bisschen Sommer ins Haus geholt.
Draußen ist es richtig Winter und eiskalt...ich träume vom Sommer, von Rosen und Sonne.
Beim Winterspaziergang habe ich Äste mitgenommen und mit diesen Rosen gefilzt.
Ist mal was anderes und erfreut mein Herz.



Montag, 16. Januar 2017

Duftstick für Konzentration mit ätherischen Ölen


Meine Tochter klagt immer wieder mal über Konzentrationsprobleme, geistige Erschöpfung und Denkblockaden bei Schulaufgaben und Prüfungen.

Da hier bestimmte ätherische Öle hervorragende Dienste leisten, habe ich diese in einen pflegenden Stick "gepackt", 
so dass bei Bedarf der wirksame Duft schnell und praktisch verfügbar ist.

Der duftende Balm kann also schnell auf die Handgelenkinnenseiten großzügig aufgetragen werden und leicht mit den Handgelenkinnenseiten aufeinander verrieben werden, ohne fettige Finger zu bekommen. Gleich ein paar mal tief einatmen und es sollte sich die Wirkung einstellen.

Meine Favoriten zur Steigerung der Konzentration und zur Unterstützung bei geistiger Arbeit, zur Erfrischung des ermüdeten Geistes und zur Anregung der geistigen Tätigkeit sind: 
ätherisches Zitronenöl, Rosmarinöl und
Pfefferminz- oder Eukalyptusöl.
(Eukalyptus wirkt sogar noch etwas beruhigend, was bei Prüfungsangst hilfreich sein könnte).

So stellt ihr den Stick her:

Schmelzt im Becherglas bei sanfter Hitze:

10 g Kakaobutter und 5 g Bienenwachs in 20 g Jojobaöl.

Lasst die flüssigen Öle abkühlen bis diese lauwarm sind.
(Bei zu heißen Ölen geht euch der Duft & die Wirkung der ätherischen Ölen verloren).

Rührt nun 10 Tropfen Zitrone, 5 Tropfen Rosmarin 
und 3 Tropfen Eukalyptus oder
Pfefferminzöl in die lauwarme Öl-/Wachsmischung 
und füllt diese in leere Lippenstifthülsen ab. Die Stifte können zum Aushärten in den Kühlschrank gegeben werden.

--> ergibt ca. 3 - 4 Stifte

Übrigens ist der Stift nicht nur für Kinder geeignet 😏

Samstag, 7. Januar 2017

Kokosmilchseifen "Chamäleon im Dschungel"



Ich liebe diese Einzelformen (vor allem das Chamäleon 💕) 
und habe sie gestern für diese Milchseifen verwendet:


Hierfür habe ich die Lauge 1:1 mit Wasser angerührt, das restliche Wasser durch Kokosmilch ersetzt und diese in den fertigen Seifenleim gegeben.
Außerdem stecken in der Seife: 
Kokosöl, Palmöl, Erdnussöl, Sesamöl und Olivenöl.

Diese schlichten Exemplare sind auch noch entstanden:



Der Duft ist zum Reinsetzen: 
Honeysuckle von Big Tree Supplies.

Ich wünsche allen meinen Bloglesern ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 5. Januar 2017

❆ Anhänger aus Eis für den Garten ❆ Deko ❆






Gerade hat es schon jeden Tag Minus-Temperaturen 
und es soll noch kälter werden.
So habe ich jetzt Anhänger aus Eis für den Garten gemacht.
Dafür konnte ich praktischerweise 
meine Seifenformen nehmen.
Es eignen sich hierfür also sämtliche Silikonformen 
oder Formen aus Hartplastik und es ist 
 ja wirklich ganz einfach: 
Formen mit z.B. getrockneten Blüten, Blättern, Beeren etc. füllen, mit Wasser aufgießen, eine Schnur zur Aufhängung einlegen und einfrieren. Tipp: Mit destilliertem Wasser wird das Eis klarer als mit normalem Wasser--> 
Versuch macht kluch... 
Wenn ihr getrocknete Blüten/Blätter nehmt, schwimmen diese oben und es wird nur
eine Seite des Anhängers damit verziert.
Wer sie mittig haben möchte, muss die Formen erst halb mit Wasser und Blüten füllen,
diese einfrieren und dann die andere Hälfte wieder mit Wasser nachfüllen und nochmals einfrieren. 
Bei der Mondform habe ich noch blaue Lebensmittelfarbe dazu gegeben. Ich hoffe Euch gefallen die eisigen Schönheiten genauso gut wie mir... deshalb jetzt Bilderflut...:-)



Mond in Astgabel


Weitere Herzen





Blumentaler


Blättertropfen



Sonntag, 1. Januar 2017

Fußseife mit Lava-Bimsstein





Diese Seife ist meine Letzte aus 2016.
Sie entstand am Abend des 31.12. 
und sollte etwas Besonderes werden.

Hierfür habe ich einen Bimsstein aus Vulkanerde mit dem Hammer kleingeschlagen 
und den Schrot durch einen Haarsieb gestrichen. 
So entstand ein wirklich super feines Pulver aus Bimsstein.

Die Seife soll die Füße schön pflegen, aber beim Schrubbeln auch rauhe Hautstellen entfernen und samtweiche Fußsohlen machen.
Beduftet habe ich Sie mit einen Hauch 
Sweet Peppermint von behawe.

Das Rezept:

30% Kokosöl
30% Olivenöl
20% Aprikosenkernöl
16% Reiskeimöl
4% Rizinusöl

Ich freue mich sehr über diese Seife; ist also für mich persönlich ein schöner Start ins neue Jahr.

Habt alle eine gute Zeit und freut euch über 365 neue Tage mit 365 neuen Chancen, für die Dinge die ihr euch wünscht oder angehen möchtet.