Freitag, 24. April 2015

Erkältungs-Tinktur mit Gundermann & Thymian selber machen







Gundermann und Thymian sind ein unschlagbares Duo bei Erkältungsinfekten.

Tinkturen sind konzentrierte Kräuterauszüge, die mit Alkohol recht einfach selber gemacht werden können.

Gundermann wirkt u.a. blutreinigend, stark entzündungshemmend und schleimlösend bei Atemwegserkrankungen, und wird bei Schnupfen, Erkältung und Bronchitis angewendet.
Thymian wirkt u.a. ebenfalls schleimlösend aber auch antibakteriell bei Husten mit/oder ohne Schleimbildung, Bronchitis, Heiserkeit etc..

Da ich zuhauf wilden Gundermann im Garten habe und Thymian immer in meiner Kräuterspirale blüht, habe ich vor einigen Tagen wieder diese Tinktur angesetzt, um bei Erkältungen das ganze Jahr über, 
immer gut gewappnet zu sein.

Hier für zerkleinere ich die frischen Kräuter mit einem Wiegemesser und fülle sie bis zur Hälfte in ein Schraubglas. 
Die Kräuter übergieße ich dann mit 40% igem Wodka und verschließe das Glas wieder. Nun lasse ich den Ansatz ca. 30 Tage an einem zimmerwarmen Ort stehen und schüttle die Kräuter mehrmals jeden Tag gut auf.


Nach 30 Tagen siebe ich die Tinktur über einen Kaffeefilter ab und fülle sie in Braunglasflaschen mit Tropfeinsatz ab.
Eine Tinktur ist sicher 1 Jahr und meist noch länger haltbar.

Bei akuten Erkältungsinfekten nimmt man täglich 3 x 10 - 15 Tropfen in lauwarmen Wasser verdünnt ein. Diese Tinktur eignet sich auch gut zum Gurgeln bei Rachenentzündungen oder zur Mundspülung bei Zahnfleischentzündungen und Aphten (natürlich ebenfalls gut mit Wasser verdünnt).

Eine solche Tinktur könnt ihr auch mit anderen beliebigen Kräutern nach dem gleichen Prinzip herstellen.

Kinder, Leberkranke und trockene Alkoholiker dürfen wegen des hohen Alkoholgehalts keine Tinktur einnehmen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    in welchem Verhältnis setzt du diese Tinktur an? Wir haben soviel Gundermann, so dass er eine wunderbare Verwendung fände, ...

    viele Grüße Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elli,

      ich nehme immer ca. 60% - 70% Gundermann und 40% - 30% Thymian. LG Angie

      Löschen
  2. Was kann ich dann für kinder verwenden?

    AntwortenLöschen