Sonntag, 17. Mai 2015

Zitronenmelissesirup & Rezept





Nachdem ich letztes Jahr so wie gut keine Ernte von meiner Zitronenmelisse hatte,
(irgendwelche Tierchen und Schnecken 
waren immer schneller dran als ich...),
konnte ich heuer im Mai schon viele 
gesunde schöne Stängel ernten.

Zitronenmelisse wirkt ausgleichend bei Stress/Schlafstörungen und innerer Unruhe.
Der Geschmack ist zitronig und "melissig", so dass man den Sirup zur Erfrischung wunderbar mit kaltem Mineralwasser aufgießen kann oder auch in einen warmen Tee am Abend geben kann.

Hier ist das Rezept für den Sirup:
ihr braucht:

gut 100 g frisch geerntete Zitronenmelisse
3 Bio-Zitronen
1,5 l Wasser
1,5 l Zucker
5 g Zitronensäure

Nachdem ihr die Zitronenmelisse gewaschen, verlesen (bitte nur gesunde Stängel und Blätter verwenden) und trockengeschleudert habt, halbiert ihr die Stängel.
Um das Aroma aus der Zitronenmelisse zu locken, müsst ihr die Blätter und Stängel mit einem Mörser gut anstossen. 
(Sehr dicke Stängel entferne ich vorher gleich).


Dann dreht/brecht ihr Stängel mit den Händen gegen sie Faser und zerteilt auch die Blätter gegen die Faser, so wird noch mehr Aroma freigesetzt.

Gebt nun die so zerkleinerte Melisse mit den heiß gewaschenen, in Scheiben geschnitten Zitronenscheiben in eine Tupperschüssel und übergießt dies mit dem aus Wasser und Zucker gekochten noch leicht sprudelnden Sirup.
Legt ein Handtuch über die Schüssel, bis alles abgekühlt ist. Verschließt die Schüssel mit einem Deckel und stellt sie 24 Stunden in den Kühlschrank.
Nehmt dann die Zitronenscheiben heraus und siebt und alles über ein Mulltuch ab.
Drückt die Melisse mit dem Mulltuch 
noch sehr gut über dem Sieb aus.
Kocht nun die Flüssigkeit mit der Zitronensäure kurz sprudelnd auf 
und gebt den Sirup in sterilisierte Flaschen.




Kommentare:

  1. Hmmm, der Sirup würde mir auch schmecken :-)

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich revserviere dir eine Flasche. Wenn wir uns wieder sehen, bekommst du gerne eine! GLG Angie

      Löschen
  2. Hi Angelika...! Ich hab gerade ein bisschen deine Beiträge über dein Google-Profil durchstöbert (da hat man alles auf einen Blick) und fand unter vielen anderen informativen, kreativen und interessanten Posts auch diesen hier. Ich hab mich ja auch erst eben mal an meinem ersten Zitronenmelissen-Sirup versucht und auch sonst erkenne ich - abgesehen vom Seife sieden - viele Parallelen und Ähnlichkeiten zwischen unseren Interessen und Denken (zB Öle, Kräuter, Handarbeit)... Gefällt mir :-D lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kitty, ich feue mich sehr, dass dir mein Blog und meine Werkeleien gefallen. Ich habe schon einige Menschen über den Blog oder über das Tauschen ein wenig näher kennengelernt und das hat immer gepasst :-))) Ich sende dir auch liebe Grüße! Angie

      Löschen