Donnerstag, 16. Juli 2015

Seife mit Aloe Vera Gel und Sheabutter




Sheaaloe

Diese Seife ist schon vor ein paar Tagen entstanden.

Hier habe ich zum 1. Mal 
feuchtigkeitsspendendes Aloe Vera Gel 
mit ins Rezept gepackt. Das Gefühl der
angewaschenen Seife ist traumhaft. 
Die Seife fühlt sich super glatt an 
und der Schaum ist seidenweich. 

In der Seife stecken:

30% Kokosöl 
30% Olivenöl
30% Rapsöl
10% Sheabutter
1 TL Salz und Zucker in der Lauge.

In den fertigen Seifenleim habe ich 
10% Aloe Vera Gel gegeben 
und naürlich habe ich  hier mit entsprechender Wasserreduktion gearbeitet.

Die Seife begeleitet ein herrlich frischer, grüner Duft:
Parfumöl Green Irish Tweed von Natures Garden.



Kommentare:

  1. Oh mit Aleo Vera - toll!
    Kann mir das gute Gefühl der angewaschenen Seife gut vorstellen ....

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich meine natürlich Aloe nicht Aleo - einfach wieder zu dicke Finger ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht ja fantastisch aus! Ich habe das auch schon mal, mit frisch gewonnenem Gel. probiert...das Ergenis war aber nicht annähernd so schön.
    GlG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angie,

    ein Aloe Vera-Seifchen steht auch auf meiner To Do. Das Gel habe ich längst. Du machst mir gerade richtig schön Lust darauf, das endlich bald mal umzusetzen! Dank Deiner Beschreibung verliere ich auch die Scheu; Aloe Vera Gel also einfach in den fertigen Seifenleim geben, und zuvor das Wasser entsprechend reduzieren.

    Danke!

    Und ein Traum-Seifchen! Ich liebe das Grün darin!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön ihr Lieben! Liebe Petra, viel Freude beim Aloe-Seifeln, ist wirklich toll so ein Seiflein! GLG Angie

      Löschen
  5. Hallo. Ich interessiere mich erst seit kurzem für Naturseife. Bin also noch ein frischling. Das Rezept ihrer Seife interessiert mich sehr. Um wieviel Gramm muss das Wasser reduziert werden

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angelika. Ich möchte die Seife auch gern machen weiß aber nicht wieviel Gramm Wasser ich runter rechnen muss. Gibt es da eine Formel?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne, wenn du von einer normalen Wassermenge, also 33% der GFM ausgehst, reduzierst du das Wasser um so viel %, wie du am Ende Aloe Gel in den fertigen Leim gibst. War das verständlich? Also das was du an Wasser weglässt muss am Ende durch das Aloe Gel wieder rein. LG Angie

      Löschen