Sonntag, 1. Juni 2014

Orangen-Holunderblütengelee





Also ich komm momentan einfach nicht zum Seife machen!
Ist aber nicht so schlimm, da ich wenigstens etwas Zeit habe für andere Dinge, wie z.B. das Gelee.

Hier das Rezept für euch:

3/4 l milden Orangensaft (je besser die Qualität, desto besser schmeckt das Gelee)
30! Holunderblütendolden
(ist viel, aber nur so kann sich das Aroma gegen den Orangensaft durchsetzen)
500 g Gelierzucker 2:1
5 g Zitronensäure

Schneidet die groben Stängel der Blüten ab 
und schüttelt die Blüten gut aus.

Gebt die Blüten in eine Tupper-Schüssel und gießt den Orangensaft über die Blüten. Verschließt den Deckel und lasst diese Mischung 24 Stunden im Kühlschrank ziehen.
Siebt den Saft durch ein Baumwolltuch ab und drückt dabei die Blüten gut aus.
Kocht den Saft nun mit dem Gelierzucker und der Zitronensäure 4 Minuten sprudelnd auf und füllt ihn sofort in sterile Gläser ab.

Der Geschmack des Gelees ist nicht zu süß und schmeckt vollaromatisch, sommerlich nach Orange und Holunder.



Kommentare:

  1. Liebe Angelika,
    ich bin jetzt schon ganz gut mit dem Auto unterwegs und habe mir die Strecke zu Dir auch schon angesehen. D.h. dass ich in nächster Zeit mal zu Dir komme und dann bei Dir "einkaufen" gehen möchte :-)))

    Herzliche Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ui Eva, das ist nun aber eine Überraschung. Ich freue mich riesig, wenn du mal kommst. Hoffentlich bis bald. LG

    AntwortenLöschen