Samstag, 2. August 2014

Feine Lachsbutter mit frischem Dill schnelles Rezept





Wer gerne Pellkartoffeln, Ofenkartoffeln oder Weißbrot isst, 
für den ist die feine Lachsbutter sicher das Richtige.
Ich finde, sie ist ein wahrer Gaumenschmaus!

Ihr braucht:

250 g zimmerwarme Butter
180 g Räucherlachs
1 Bio-Zitrone
einige Stängel frischen Dill
Salz und Pfeffer

*Den Räucherlachs ganz fein schneiden/würfeln und 
mit der weichen, zimmerwarmen Butter mischen/verkneten
* Die Zitrone heiß waschen und die Hälfte der Schale sehr fein abreiben
* 1 EL Zitronensaft auspressen
*Den Dill waschen und die feinen Blättchen 
abscheiden und hacken
* Nun die Zitronenschale, den Zitronensaft und den Dill zu der
Lachsbutter geben und untermischen
* Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen

* Die Lachsbutter vor dem Verzehr mindestens 45 Minuten 
 in den Kühlschrank stellen, damit sie wieder gut fest wird.

Die Butter ist gekühlt solange haltbar wie euer Räucherlachs, längstens aber 2 Wochen.

Jedoch würde es mich wundern, wenn sie vorher nicht schon längst aufgegessen wird...




Kommentare:

  1. ui Angelika, das sieht soooooooooo lecker aus, ehrlich, ich seh mich den Topf leerfuttern schon während des Zubereitungsprozesses....yammmmmie, danke fürs Teilen:) lg Gala

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich, kannst ja mal eine Rückmeldung geben, wie dir die Butter geschmeckt hat. LG

    AntwortenLöschen