Mittwoch, 13. Juli 2016

Natur Pur ~ Wacholderseife





Diese Seife ist schon vor 4 Wochen entstanden.
Ich habe bei einem Seifen-Projekt mitgemacht,
dass das Thema Kräuterseife ohne Farbpigmente und Parfumöl trug.

Da ich die Seife nun bald an die anderen beteiligten Siederinnen versende, zeige ich sie euch jetzt.

Statt Wasser für die Lauge habe ich einen starken Kräutersud aus Wacholderspitzen und Wacholderholz gekocht und diesen 
einige Tage ziehen lassen.

So sah erst einmal der Seifenleim aus :



Da hat mich fast der Schlag getroffen. 
(Das satte Braun kam wohl von dem Kräuersud...). 
GsD liess sich der Leim dann doch noch gut mit den Naturfarben färben :stirnwisch:

Für die blau-lila-weinrote Farbe habe ich einen Ölauszug aus Alkanna-Wurzel gemacht, 
der auch einige Tage ziehen durfte.
Die Farbe orange stammt von Annattosamenpulver und der leichte Grünton von grüner Tonerde.
Beduftet ist die Seife mit ätherischem Wacholderholzöl und Lemongrasöl.
Die Seifchen riechen super frisch und leicht würzig.

Das Rezept:

30% Kokosöl
30% Olivenöl
20% Rapsöl high oleic
10% Aprikosenkernöl
7% Kakaobutter 
3% Rizinusöl.

Und so sehen die Seifchen verpackt aus:



Kommentare:

  1. Liebe Angelika!
    Ich hätte niiie gedacht, dass man so ein tolle Lila mit Alkanna hinbekommt und den Duft kann ich mir sehr gut vorstellen.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, ich habe Alkanna auch zum 1. Mal verwendet und bin sehr angetan. Ich denke, es liegt an der langen Ziehzeit (ist schon eine Woche gestanden der Ölauszug). LG Angie

      Löschen
  2. Hihi,

    eigentlich werden die Seifen ja erst gezeigt, wenn alle ein Stück davon in der Hand haben ...

    Aber macht nichts ... ich finde, Du hast sie trotzdem sehr schön umgesetzt :-)

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, das ist ja mein Blog und nicht das Forum.
      Freut mich, dass die Seife gefällt. LG Angie

      Löschen
  3. Tolle Naturseife liebe Angie <3
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn! Also, dass man so einen dunklen SL noch so gut färben kann, damit hätte ich nie und nimmer gerechnet. Eine äußerst interessante Seife. Toll gemacht!
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, glaub mir, als ich vor dem Seifenleim stand, glaubte ich auch nicht daran:-)))
      GLG Angie

      Löschen
  5. Ein wirkliches Farbwunder. Ganz toll.
    lg yogablümchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch dir liebes yogablümchen! LG Angie

      Löschen
  6. Wow, liebe Angie, die ist ja ganz toll geworden, ich liebe solche Naturseifchen <3 <3 <3. Und ich kann mir gut vorstellen, dass Wacholder und Lemongrass ganz wunderbar duftet (wieviel % gibst du ätherische Öle zu?). Dufte Grüsse, Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mirjam, ja ich mag sie auch diese Naturseifen, aber mache sie viel zu selten. Ich gebe immer ca. 5% ÄÖ in die Seifen. GLG Angie

      Löschen