Sonntag, 27. März 2016

Chia-Coffee





Da meine Abnehmer schon länger nach Kaffeeseife rufen, 
habe ich wieder mal eine gemacht. 


Hierfür habe ich das 1. Mal Chiasamen 
als Schrubbel verwendet 
(diese Idee kam mir beim Chia-Müsli-Essen).
Außerdem habe ich mal keine Blockform 
für diese Kaffeeseife genommen. 


Rezept:

30% Kokosöl
30% Erdnußöl
20% Palmöl
16% Reiskeimöl
4%   Rizinusöl

Lauge mit super starkem Kaffee angerührt.

Parfumöl Cafe Mocha von Natures Garden.


Kommentare:

  1. Deine Formen sind sehr schön. Kaffeeseife siede ich auch immer wieder nach. Das Pö Cafe Mocha von Natures Garden kenne ich noch nicht. Bist du mit dem Duft so richtig zu frieden? Es gibt ja so viele Kaffeedüfte auf dem Markt, dass ich dann letzten Endes doch immer den selben kaufe.
    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest.
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doreen,

      das PÖ ist fantastisch: ein sehr tiefer, schmelziger voller Kaffeeduft (ich stehe eh total auf die PÖ's von NG).
      Liebe Grüße zurück und noch einen schönen Ostersonntag! Angie

      Löschen
  2. Guten Morgen Angie!
    Kaffeeseife ist etwas, dass darf auch hier bei uns niiie ausgehen. Sie in Formen zu gießen war eine tolle Idee. Sie sieht sehr schön glatt und glänzend aus.
    Ich denke der Chiasamen wird ganz schön schrubbeln....wäre neugierig wie er dir in der Seife gefällt.
    LG und einen schönen Feiertag.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angie, ein tolles Kaffee-Seifchen ist dir da entschlüpft. Ich mag die Farbe sehr und das PÖ tönt für mich sehr lecker, ich muss auch mal einen Kaffeeduft haben ;-). Bisher waren meine Kaffeeseifen unbeduftet... Und Chiasamen als Peeling find ich eine geniale Idee!
    Glg Mirjam

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine und liebe Mirjam,

    danke für eure lieben Kommentare. Die Kaffeeseife duftet durch das ganze Haus :-))) LG Angie

    AntwortenLöschen